Navigationshilfe:

Neu in der Freistellung - was nun?


Für die berufliche Tätigkeit werden wir ausgebildet oder angelernt; die neu erworbene Funktion als freigestelltes Mitglied der gesetzlichen Interessenvertretung wahrzunehmen, ist dagegen für die meisten wie ein Sprung ins kalte Wasser.

´Neu Freigestellten´ bieten wir die Chance, Möglichkeiten kennenzulernen, wie sie ihre Tätigkeit ausüben können. Wie kann man sich die kreative Freude und das tiefe Interesse an der Aufgabe als Interessenvertreter/-in erhalten und dabei gesund und fit bleiben, obwohl immer viel zu tun ist, Ärger und Stress fast ´zum Geschäft´ gehören?

Arbeitsorganisation, Zeit-/Selbstmanagement, Rechte/Pflichten von Freigestellten, das Verhältnis zwischen freigestellten und nicht freigestellten Mitgliedern, Büroorganisation, Zusammenarbeit im Team, aber auch die Erwartungen der Belegschaft wahrnehmen und damit umgehen, das sind Themenbeispiele, die je nach Interesse bearbeitet werden.

Wir bieten einen praxisnahen Einstieg in den Alltag als freigestelltes Mitglied der gesetzlichen Interessenvertretung.


    Termin:13.08. - 17.08.2018
    Seminar-Nr.:GL-18081303
    Ort:Gladenbach
    Zielgruppe:Freigestellte Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der Schwerbehinderten-/Mitarbeitervertretung
    Fachbereiche:01-13
    Teilnahmevoraussetzung:Besuch des BR-/PR-/SBV-Grundseminars
    Freistellung:§ 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV, § 179 Abs. 4 SGB IX
    Seminargebühren:1.020,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit). Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte. Diese betragen 550,75 EUR inkl. MwSt.
    Kontakt:ver.di-b+b-Büro Bildungszentrum Gladenbach, Tel. 06462 9180-0