Navigationshilfe:

Mitbestimmung bei Um- und Neubauten von Krankenhäusern, Pflege- und Reha-Einrichtungen

Umstrukturierungen der Arbeits- und Ablauforganisation frühzeitig erkennen und dabei mitbestimmen


Viele Einrichtungen planen Baumaßnahmen oder führen diese bereits durch. Dabei wird nicht nur die äußere Hülle des Gebäudes neu geplant. Mit der Infrastruktur im Neubau geht in der Regel die Umstrukturierung der Arbeitsorganisation sowie der Pflege- und Behandlungsprozesse einher. Oft werden gleichzeitig die Informations- und Kommunikationssysteme auf den neuesten Stand gebracht.

Dieses Seminar beleuchtet solche Veränderungen, deren Hintergründe und Auswirkungen auf die Beschäftigten sowie die Informations-, Beratungs- und Mitwirkungsrechte der Interessenvertretung.


Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Betriebswirtschaftliche Betrachtung aus der Perspektive der Interessenvertretung
  • Um- und Neubauten im Licht neuer Organisationskonzepte
  • Auswirkungen auf Tätigkeitsprofile und Eingruppierungsgrundsätze
  • Einfluss auf Personalplanung und Personalbedarfsermittlung
  • Einfluss auf Arbeitszeit- und Dienstplangestaltung sowie Personalkosten (Entgelt)
  • Grundsätze des Arbeits- und Gesundheitsschutzes (z.B. aus der Arbeitsstättenverordnung) und Auswirkungen auf bestehende Gefährdungsbeurteilungen
  • Liegt die Voraussetzung für eine Betriebsänderung vor?
  • Informations-, Beratungs- und Mitwirkungsrechte der Interessenvertretung

Termin:17.06. - 19.06.2019
Seminar-Nr.:1663-1906171
Ort:Saalfeld
Zielgruppe:Betriebs-/Personalratsmitglieder, Mitglieder der Mitarbeitervertretung
Fachbereiche:03
Freistellung:§ 37 Abs. 6 BetrVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV
Seminargebühren:810,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit). Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte. Diese betragen 260,95 EUR inkl. MwSt.
Kontakt:ver.di-b+b-Büro Hessen, Tel. 069 257 824-0