Navigationshilfe:

DRK-Reformtarifvertrag - Grundlagen: Einführung und Überblick

Speziell für Mitglieder der gesetzlichen Interessenvertretung im DRK


Der DRK-Reformtarifvertrag ist die wichtigste Rechtsquelle für die Arbeitsverhältnisse der Beschäftigten im DRK. Das DRK ist vielfältig, Rettungsdienst, Sozial- und Erziehungsdienst, ambulante und stationäre Pflege u. v. a. Beschäftigungsbereiche mehr sind in den Blick zu nehmen. Eine Reihe von tariflichen Öffnungsklauseln weist der gesetzlichen Interessenvertretung umfangreiche Gestaltungs- und Überwachungsaufgaben zu. Das setzt die gründliche Kenntnis dieses Tarifvertrags voraus.

Das Seminar bietet Ihnen neben einem allgemeinen Überblick eine umfassende Erläuterung und Auseinandersetzung mit den Zielen und Grundbegriffen des DRK-Reformtarifvertrags, speziell für alle Beschäftigtengruppen. Dabei werden alle Themenbereiche bearbeitet.


Die Seminarinhalte in Stichworten:

  • Stellung des DRK-Reformtarifvertrags im Rechtssystem - Verhältnis zu gesetzlichen und betrieblichen Regelungen
  • Überblick über Struktur und Aufbau sowie die Inhalte des Tarifvertrags
  • Darstellung der Regelungen des DRK-Reformtarifvertrags
  • Aufgaben und Pflichten des Arbeitgebers gegenüber den Beschäftigten
  • Überblick über die Öffnungsklauseln und betrieblichen Gestaltungserfordernisse
  • Handlungsmöglichkeiten und Beteiligungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung zur Umsetzung des Tarifvertrags
  • Aktuelle Rechtsprechung und Praxisfälle

Hinweis: Zum Thema ´Arbeitszeit´ bieten wir gesonderte Aufbau- und Spezialseminare an.


Termin:16.10. - 18.10.2017
Seminar-Nr.:1663-1710162
Ort:Koblenz
Fachbereiche:03
Freistellung:§ 37 Abs. 6 BetrVG
Seminargebühren:730,00 EUR (gem. § 4 Nr. 22a UStG umsatzsteuerbefreit). Hinzu kommen die Kosten der Tagungsstätte. Diese betragen 305,50 EUR inkl. MwSt.
Hinweis:Dieser Termin ist ausgebucht. Wir haben weitere Termine im Programm, sprechen Sie uns bitte an.
Kontakt:ver.di-b+b-Büro Hessen, Tel. 069 257 824-0